Lokalrunde – taz Podcast aus Hamburg und Berlin

Lokalrunde – taz Podcast aus Hamburg und Berlin

Chemnitz - eine Bilanz

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In Chemnitz instrumentalisieren Rechte eine tödliche Messerattacke um Jagd auf Geflüchtete, Andersdenkende und Journalist*innen zu machen. Wir waren am Samstag vor Ort, berichten von unseren Erfahrungen und ziehen Bilanz. Außerdem ein Vorblick auf die Neuauflage Hamburger Merkel-muss-weg-Demos.

Tödliches Pfefferspray und Google Campus

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Zwei Menschen sterben nach Pfefferspray-Einsätzen der Polizei in Hamburg und Hannover. Das Reizgas gilt als Biowaffe und ist im Krieg verboten, für den Einsatz im Inneren aber erlaubt. Wir erklären, wann es tödlich sein kann. In Berlin will Google einen Campus errichten, doch es gibt viel Widerstand in Kreuzberg. Viele fürchten, dass der Internetgigant mit dem Google Campus ein neues Silicon Valley errichten und die Gentrifizierung des Kiezes auf ein neues Level katapultieren will.

Berliner Seenotrettung und Geschenke für die Polizei

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Berliner NGO Mare Liberum überwacht Flüchtlingsrettung im östlichen
Mittelmeer. Mit einem Trick macht es die Polizei möglich, dass ihre
Beamt*innen Geschenke erhalten, obwohl das verboten ist. AfDler
schmeißen mit Biergläsern und der G20-Ausschuss ist zu Ende.

Rassistische Werbung und Rudolf Heß

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ein rassistisches Werbeplakat wird für die Biermarke Astra zum Problem. Auch der FC St. Pauli distanziert sich. In Berlin soll am kommenden Wochenende Hitlers Stellvertreter Rudolf Heß gedacht werden. Wir erklären, warum ausgerechnet dieser Nazi-Opa aus der Mottenkiste geholt wird und man Nazis in der AfD nicht als Nazis bezeichnen darf.

Überwachungsstaat: Gesichtserkennung und "abweichendes Verhalten"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Am Bahnhof Berlin-Südkreuz geht eine Testphase zur
automatischen Gesichtserkennung zuende. Die Technik funktioniert
schlecht, aber die Politik will mehr davon: Kameras sollen jetzt auch
abweichendes Verhalten erkennen. In Hamburg wurden mithilfe einer
Gesichtserkennungssoftware tausende Stunden Videomaterial vom
G20-Protest ausgewertet und Bewegungsprofile erstellt. Jetzt will
die Polizei die Technologie dauerhaft nutzen. Außerdem: Hamburg ist eine
unsolidarische Stadt.

Ausverkauf der Städte: Airbnb & Weltkulturerbe

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ein Unternehmen, noch unsympathischer als die Deutsche Bahn.: Wie Airbnb
zur Verschärfung der Wohnungsnot beiträgt und der nächste Rechtsbruch
schon ins Haus steht. Auf St. Pauli verbünden sich derweil die
Großgrundbesitzer mit einer schrägen Idee: Sie wollen den Stadtteil zum
Weltkulturerbe erklären lassen; und bekämpfen die Kioske. Außerdem: Die
NPD in Berlin fährt S-Bahn – eine eine Fake-News-Kampagne.

Verdeckte Ermittler und Stadt ohne Werbung

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Eine Lehre, die Hamburgs Polizeipräsident aus dem G20-Gipfel zieht: Es sollen mehr Polizisten undercover in der linken Szene ermitteln. Dabei wurden in den letzten Jahren viele enttarnt. Die Initiative Berlin Werbefrei will per Volksbegehren Werbung aus dem öffentlichen Raum verbannen und hat damit bereits Erfolg. Außerdem: kein Aufruf zu Straftaten, aber zum Fahrrad-Teilen.

Solidarische Städte und rechter Terror

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Berlin, Hamburg und andere Städte wollten Flüchtlinge des Seenotrettungsschiffs Lifeline aufnehmen. Solidarische Städte stellen sich gegen die europäische Abschottungspolitik und könnten zu sicheren Zufluchtsorten werden. Eine Bombenexplosion im vergangenen Jahr in Hamburg-Veddel entpuppt sich als Naziterror.

Nazis im Speck und nummerierte Polizisten

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Das rechte Magazin "Compact" versteckt sich vor den Toren Berlins. Eine
Diskussionsveranstaltung mit NachbarInnen scheitete am Widerstand des
Dorfes. In Nauen darf ein verurteilter Brandenburger Nazi-Brandstifter
wieder hoffen. In Hamburg werden Polizisten künftig durchnummeriert. Der
G20-Sonderausschuss wolte die Flora-Anwälte einladen, konnte aber ihre
Adressen nicht recherchieren.

Anis Amri, NSU in Hamburg, Fahrradrevolution in Berlin

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Hamburg hat sich stets uninteressiert am eigenen NSU-Mord gezeigt – das
soll jetzt anders werden. In Berlin gehts dem Autoverkehr an den Kragen.
Was wird sich für Fahrradfahrer, Fußgänger und Öffi-Nutzer jetzt
verbessern? Außerdem ein Nachtrag zu Anis Amri: Polizeikreise nähren den
Verdacht, dass der CDU die Räumung der Rigaer 94 wichtiger war als die
Observation des Breitscheidplatz-Attentäters.

Über diesen Podcast

Was geht in Hamburg und Berlin – auf den Straßen, an den Kneipentresen und in den Parlamenten? Katharina Schipkowski (taz Nord) und Erik Peter (taz Berlin) sprechen über das politische Stadtgeschehen.

von und mit taz die tageszeitung

Abonnieren

Follow us